Weissdorn – Arzneipflanze des Jahres 2019

Der Weissdorn (Crataegus monogyna / Crataegus laevigata) ist vor allem in Europa weit verbreitet. Der Weissdorn ist ein holziger Busch mit stark verzweigten Ästen und vielen Dornen. Wir finden ihn an Waldrändern, Hecken, in lichten Laub- und Nadelwäldern bis auf 1600 Meter Höhe. Oftmals in Gesellschaft mit Schlehen, Heckenrosen oder Berberitzen. Er dient als Schutz und Nistplätze für viele Tiere. Im Frühling (April / Mai) erstrahlt er in einer weissen Blütenpracht. Der weissdorn zählt zu Read more about Weissdorn – Arzneipflanze des Jahres 2019[…]

Das Jäger ABC

Jägersprache A Aalstrich Dunkler Strich auf dem Rücken von Hirsch- und Gamswild und mancher Hunde abäsen abfressen von Pflanzen abbalgen Abziehen der Haut bei Niederwild, ausser Rehwild, einschliesslich allem Federwild abliebeln Einen Hund für gute Arbeit loben und streicheln aufbaumen abfliegen der Waldhühner vom Baum ( abreiten ) hinabspringen oder hinabklettern von Raubwild abbeissen Haarraubwild zwingt die Jungen seinen Lebensbereich zu verlassen abblasen Jagdhornsignal zum Ende des Treibens abbrunften brunftunwillig, körperlich geschwächt abbrüten beenden der Read more about Das Jäger ABC[…]

Scharbockskraut

Das Scharbockskraut (lat. Ranunculus ficaria) ist eine der ersten Pflanzen welche im Frühjahr in grossen Massen in lichten Wäldern auftritt. Die Blätter des Scharbockskrautes bilden manchmal ganze Teppiche. Nach den glänzenden Blättern erscheinen die gelben Blüten, die dem Blätterteppich zusätzlichen Charme verleihen. Allerdings sind die Blüten auch ein Zeichen dafür, dass die Scharbockskraut-Blätter von nun an leicht giftig sind. Vorher sind die Blätter geniessbar und gelten als ideales Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit. Das Scharbockskraut gehört zur Read more about Scharbockskraut[…]

Buschwindröschen

Das Buschwindröschen (lat. Name Anemone nemorosa) ist eine Giftpflanze. Dennoch wurde das Buschwindröschen in früheren Jahren als Heilpflanze genutzt. Man sagt dem Buschwindröschen Heilwirkung in folgenden Themen nach: Rheuma Magenproblemen Regelschmerzen Zur Rheuma Bekämpfung wurde der Pflanzensaft auf die Gelenke gestrichn. Da das Buschwindröschen aber auch äusserlich zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen führen kann, ist von dieser Anwendung abzuraten. Es gibt bessere Heilkräuter gegen Rheuma. Auch bei Magenproblemen wurden die Pflanze immer wieder erfolgreich eingesetzt. Die Read more about Buschwindröschen[…]