Der Achterknoten

Der Achterknoten, welcher seinen Namen der Ähnlichkeit zur arabischen Ziffer 8 zu verdanken hat, ist ein weit verbreiteter Schlaufenknoten und wird in vielfacher Weise eingesetzt. Auch bei der findet er verwendung. Primär dient er als Einbinde-Schlaufe. Besonders bezeichnend ist die besonders hohe Reissfestigkeit aus. Im Gegensatz zum Sack- oder Spierenstich lässt sich der Achterknoten auch Read more about Der Achterknoten[…]

Weissdorn – Arzneipflanze des Jahres 2019

Der Weissdorn (Crataegus monogyna / Crataegus laevigata) ist vor allem in Europa weit verbreitet. Der Weissdorn ist ein holziger Busch mit stark verzweigten Ästen und vielen Dornen. Wir finden ihn an Waldrändern, Hecken, in lichten Laub- und Nadelwäldern bis auf 1600 Meter Höhe. Oftmals in Gesellschaft mit Schlehen, Heckenrosen oder Berberitzen. Er dient als Schutz Read more about Weissdorn – Arzneipflanze des Jahres 2019[…]

Das Jäger ABC

Jägersprache A Aalstrich Dunkler Strich auf dem Rücken von Hirsch- und Gamswild und mancher Hunde abäsen abfressen von Pflanzen abbalgen Abziehen der Haut bei Niederwild, ausser Rehwild, einschliesslich allem Federwild abliebeln Einen Hund für gute Arbeit loben und streicheln aufbaumen abfliegen der Waldhühner vom Baum ( abreiten ) hinabspringen oder hinabklettern von Raubwild abbeissen Haarraubwild Read more about Das Jäger ABC[…]

Scharbockskraut

Das Scharbockskraut (lat. Ranunculus ficaria) ist eine der ersten Pflanzen welche im Frühjahr in grossen Massen in lichten Wäldern auftritt. Die Blätter des Scharbockskrautes bilden manchmal ganze Teppiche. Nach den glänzenden Blättern erscheinen die gelben Blüten, die dem Blätterteppich zusätzlichen Charme verleihen. Allerdings sind die Blüten auch ein Zeichen dafür, dass die Scharbockskraut-Blätter von nun Read more about Scharbockskraut[…]

Buschwindröschen

Das Buschwindröschen (lat. Name Anemone nemorosa) ist eine Giftpflanze. Dennoch wurde das Buschwindröschen in früheren Jahren als Heilpflanze genutzt. Man sagt dem Buschwindröschen Heilwirkung in folgenden Themen nach: Rheuma Magenproblemen Regelschmerzen Zur Rheuma Bekämpfung wurde der Pflanzensaft auf die Gelenke gestrichn. Da das Buschwindröschen aber auch äusserlich zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen führen kann, ist von Read more about Buschwindröschen[…]

Blogbeitrag bei Yonc.ch

https://www.yonc.ch/blog/botschaftervorstellung-von-how-to-survive   Hallo, ich bin Markus, Gründer und Kursleiter an der How to Survive Outdoor School Switzerland. Im September 2018 haben wir uns aufgemacht mit einem Teil unserer Kursleiter der How to Survive Outdoor School eine Expedition in den Amazonas Regenwald durch zu führen. Was wir dort alles erlebt und erfahren haben und wie wir Read more about Blogbeitrag bei Yonc.ch[…]

Verhalten bei Trockenheit / Feuerverbot

       Der Kanton Aargau hat gut aufbereitete Anweisungen betreffend Trockenheit und Feuerverbot herausgegeben.     Er geht dabei auf das Feuermachen im Wald aber auch das Hantieren mit Flammen und Funken im Siedlungsgebiet ein. Auch Themen wie Feuerwerk und die Benützung einer Waldhütte sind Bestandteil des Dokuments. Gerne stellen wir Euch diese ebenso zur Read more about Verhalten bei Trockenheit / Feuerverbot[…]

Waldbrandgefahr in der Schweiz

Trockenperiode in der Schweiz Zurzeit ist es heiss und trocken in der Schweiz. Auch die sporadischen Regenfälle vom vergangenen Wochenende haben die Thematik nicht im Geringsten verharmlost! Besonders betroffen sind zurzeit der Osten der Schweiz darunter aber auch die Kantone Aargau, Solothurn und Luzern. Aber auch im Rest der Schweiz ist von einer erhöhten Bedrohung Read more about Waldbrandgefahr in der Schweiz[…]

Zecken – der kleine Schrecken des „Survivalisten“

Zecken – der kleine Schrecken des „Survivalisten“ Zecken. Grosse Gefahr im Kleinformat. Krankheiten. Angst. Die Menschen verbinden sehr viele Ängste und Sorgen mit Zecken. Die einen sind dabei wohl übervorsichtig und wagen sich erst gar nicht mehr in die Natur. Andere wiederum lassen das Thema aussen vor und beachten die wichtigen Warnungen gar nicht. Beides Read more about Zecken – der kleine Schrecken des „Survivalisten“[…]

20 minuten print: Schweizer wollen sich für Ernstfälle vorbereiten. Überlebenskurse sind deshalb stark gefragt.

24.04.2018 ZÜRICH. Schweizer wollen sich für Ernstfälle vorbereiten. Überlebenskurse sind deshalb stark gefragt. Zum Überleben braucht der Mensch nicht viel. Wie das geht, lehren Survival-Experten. … Einige suchten nach ihren Wurzeln, andere hingegen wollten sich auf unvorhersehbare Zwischenfälle vorbereiten. Dias schätzt die Steigerung auf rund 15 Prozent zum Vorjahr. Markus Lusser, Gründer der «How to Read more about 20 minuten print: Schweizer wollen sich für Ernstfälle vorbereiten. Überlebenskurse sind deshalb stark gefragt.[…]