Verhalten bei Trockenheit / Feuerverbot

       Der Kanton Aargau hat gut aufbereitete Anweisungen betreffend Trockenheit und Feuerverbot herausgegeben.     Er geht dabei auf das Feuermachen im Wald aber auch das Hantieren mit Flammen und Funken im Siedlungsgebiet ein. Auch Themen wie Feuerwerk und die Benützung einer Waldhütte sind Bestandteil des Dokuments. Gerne stellen wir Euch diese ebenso zur Read more about Verhalten bei Trockenheit / Feuerverbot[…]

Waldbrandgefahr in der Schweiz

Trockenperiode in der Schweiz Zurzeit ist es heiss und trocken in der Schweiz. Auch die sporadischen Regenfälle vom vergangenen Wochenende haben die Thematik nicht im Geringsten verharmlost! Besonders betroffen sind zurzeit der Osten der Schweiz darunter aber auch die Kantone Aargau, Solothurn und Luzern. Aber auch im Rest der Schweiz ist von einer erhöhten Bedrohung Read more about Waldbrandgefahr in der Schweiz[…]

Zunder: Zunderschwamm

Ein guter Zunder ist im Survival sehr wichtig. Heute beschäftigen wir uns mit dem Zunderschwamm. Natürlich wächst er in der Natur und kann zu jeder Jahreszeit gefunden werden. Ein echter Superzunder. Der Zunderschwamm, auch „Fomes fomentarius“ (Latein) genannt, ist eine Pilzart, welche parasitär an Laubbäumen wächst. Das bedeutet, dass der Pilz den Baum für seine Read more about Zunder: Zunderschwamm[…]

Video: Vorstellung von drei geeigneten Zundern

Birkenrinde, Kienspan, Distelsamen, alles Namen von Zundern Im diesem spontan entstandenen und auch nicht optimal gefilmten Videobeitrag stellen wir euch 3 Zunder kurz vor, welche in unseren Lebensräumen praktisch überall vorkommen und einfach einzusetzen sind. Uns ist bewusst, dass dieses Video längst nicht alle Zunder aufzeigt oder erwähnt und auch nicht abschliessend alles Wichtige darüber Read more about Video: Vorstellung von drei geeigneten Zundern[…]

Die Survival 3er-Regel

Wer kennt sie nicht, die Survival 3er-Regel. 3 Minuten ohne Sauerstoff 3 Stunden ohne Shelter 3 Tage ohne Wasser 30 Tage ohne Nahrung   Was als Faustregel gedacht ist hat durchaus seine Daseinsberechtigung. Denn die Werte sind in der Tat nicht aus der Luft gegriffen. Ein normaler Mensch ist nicht in der Lage länger als Read more about Die Survival 3er-Regel[…]

Vorgehen bei der Wasseraufbereitung

Vorgehen bei der Wasseraufbereitung: Schwebstoffe herausfiltern: Wasser muss immer so sauber wie möglich sein (möglichst wenig Schwebstoffe) à am geeignetsten sind Quellen oder Gebirgsbäche Wenn das Wasser dennoch etwas verschmutzt ist, muss es vorgefiltert werden (mittels Filterpumpe – Achtung Verstopfung!, T-Shirt, Outdoorfilter usw.) Verunreinigungen durch Schwermetalle und Chemikalien: Sehr schwer herauszufiltern à ausser durch Destillation Read more about Vorgehen bei der Wasseraufbereitung[…]

Was du schon immer über den Biber wissen wolltest:

Der Biber ist eine Säugetier und gehört zur Ordnung der Nagetiere. Sein Markenzeichen sind seine grossen Nagezähne und der breite Bieber-Schwanz. Des Bibers Lebensraum: Während es ursprünglich beinahe auf der gesamten nördlichen Erdhalbkugel Biber gab, hat sich die Zahl und Ausbreitung in den vergangenen Jahrhunderten massiv reduziert. Dabei war der grösste Feind des Bibers nicht Read more about Was du schon immer über den Biber wissen wolltest:[…]

Bezeichnen von Tieverbänden

Mehrere Tiere auf einmal sind nicht einfach nur eine Gruppe Tiere. Es gibt hierfür eine Menge an unterschiedlichen Begriffen.     Folgend ein kleiner Auszug:   Tier Begriff Aale Schwarm Ameisen Armee, Kolonie, Schwarm Antilopen Herde Bakterien Kultur Biber Kolonie Bienen Schwarm, Bienenstock Büffel Herde Chinchillas Herde Dachse Kolonie Delfine Schule Enten Schoof Elefanten Herde Read more about Bezeichnen von Tieverbänden[…]

Steckbrief Schweizer Wald

Steckbrief Schweizer Wald Die Fläche der Schweiz ist zu rund einem Drittel mit Wald bewachsen. Die Alpen tragen rund ein Drittel zur Gesamtwaldfläche bei und sind zu 27% bewaldet. In unserem Mittelland beträgt der Waldanteil gesamthaft 25%. Besonders waldreich sind der Jura mit 41% und die Alpensüdseite mit insgesamt 52%. In den Voralpen sind etwa Read more about Steckbrief Schweizer Wald[…]