Rückblick und Ausblick 20/21

Angefangen hat das Jahr ja nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Aber das ging wohl allen so. Wir wollen und dürfen nicht klagen, dennoch mussten wir wegen Corona mit Ausnahme der Events vom Januar leider diverse Kurse verschieben oder gar absagen.

Umso froher und unglaublich dankbar waren wir, als wir gegen Mitte des Jahres wieder erste Kurse und Anlässe durchführen konnten. Wir konnten einiges nachholen und es blieb auch Zeit, weitere Termine zu vergeben. So ergaben sich im zweiten Halbjahr 2020 – zumindest bis im September – auch wieder die unterschiedlichsten Kurse, Anlässe und Events. Dabei haben wir wiederum viele tolle Menschen getroffen, spannende Gespräche geführt und natürlich einer grossen Anzahl Kursteilnehmern unser Wissen weitergegeben.

Ob an graunassen Regentagen oder bei bestem Sommerwetter, unsere Kursteilnehmer haben jeder Witterung getrotzt. Stets war die Stimmung gut und auch Kälte und Wind taten der positiven Einstellung unserer Kursteilnehmer keinen Abbruch. Das hat uns positiv überrascht und zusätzlich motiviert.

Eine grosse Freude waren auch die Kinder-Kurse, welche wir auch wieder in Zusammenarbeit mit der How to Survive Kids School Switzerland durchführen konnten. Wir durften mehrere Lager, Schulreisen und Projektwochen begleiten. Die Begeisterung, die sich bei Kindern jeden Alters entfachen lässt, wenn man die Themen spannend aufbereitet und konkret auf die Bedürfnisse und Fragen eingeht, ist wirklich wunderbar. Unsere Pädagogen bringen nebst dem schulischen Hintergrund mittlerweile auch etliche Jahre an Kurserfahrung mit.

Auch im Jahr 2021 werden wir wieder verschiedene Kurstage ausschreiben. Ob Pflanzen-Kurse, Survival-Einsteiger-Kurse oder Themen-Kurse wie zum Beispiel spannende Kurse zum Thema Messer – unser Programm ist vielfältig. Wir arbeiten auf Hochtouren daran und sind auch stets offen für Vorschläge und Wünsche.

Zudem gibt es nach wie vor die beliebte Option, Privatkurse für Einzelpersonen, Gruppen, Firmenausflüge, Junggesellenabschiede, Kindergeburtstage usw. zu buchen. Wir können dafür auf ein tolles Team von erfahrenen Experten und Pädagogen sowie einen Partner im Eventbereich zurückgreifen.

Nun freuen wir uns auf die bevorstehende ruhigere Weihnachtszeit, um dann wieder mit Vollgas in ein spannendes und abwechslungsreiches How to Survive-Jahr zu starten. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an all unsere fleissigen Kursleiter, Helfer im Hintergrund und Partner für die stets zuvorkommende Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.