Survival Weekend (2 Tage)

Ihr interessiert euch für Survival und Bushcraft und möchtet euch etwas vertiefter mit dieser spannenden Materie auseinander setzen, dann ist dieser Kurs ganz bestimmt der richtige für euch.

Kursleiter Dave bei der Einführung zum Feuerbohren

Der Fokus an diesem abwechslungsreichen Survival Weekend liegt auf den wichtigsten Survival Grundlagen und bietet Einblicke in sämtliche wichtigen Themen und Fertigkeiten. Profitieren Sie dabei vom umfassenden Know-how unseres Teams. Selber ausprobieren ist der wichtigste Schritt im Erlernen einer Fertigkeit. Daher können Sie zahlreiche Techniken selber ausprobieren und testen, wodurch Sie einen vertieften Einblick in das Gebiet „Überleben“ erhalten. Wir legen Wert darauf, den Kurs niveaugerecht und individuell zu gestalten um sicherzustellen, dass Sie maximal von diesem Survival Weekend profitieren können.

Das Survival Weekend eignet sich für Wissbegierige, Abenteurer, Neugierige und Survivalisten aller Altersklassen.

„Dieser Kurs war ein absolutes Hilight. Wir haben viel gelernt und dennoch herrschte stets eine lockere und friedvolle Atmosphere. Survivaltechniken ohne Militärdrill. Da war ich bisher leider anderes gewohnt. Danke David und Markus von HTS!“

Wir zeigen ihnen beispielsweise wie man mit der richtigen Technik problemlos ein Feuer entzünden kann oder welche Materialien aus der Natur besonders gut brennen. Weiter lernen sie, wie eine Notunterkunft aus Naturmaterialien gebaut wird, in welcher wir später auch übernachten werden. Zudem zeigen wir wie man Wasser richtig aufbereritet, wie man Jagd, wie man sich bei Kälte warm hält oder wie sie die Gegenstände welche sie ohnehin am Körper tragen in einer Notsituation einsetzten können. Diese Aufzählung ist nicht abschliessend. Mit Sicherheit können wir ihnen sagen, dass sie mit einem breit gefüllten Rucksack an Survival-Know-How aus diesem Kurs nach Hause gehen werden.

Während dieser zwei Tage erhalten Sie Einblick in das riesige Gebiet „Survival“ und werden ausgerüstet mit einer grossen Menge spannender Informationen.

Anforderungen:

  • Vertrautheit mit der Natur
  • Fitnesslevel: leicht

Vorwissen: Keines

Ziel des Kurses: Interessierten ein vertieftes Grundlagenwissen des Survival zeigen.

Zeitrahmen: 2 Tage (Kurs wird ab 6 Teilnehmern durchgeführt)

Leistungen:

  • 1-2 Survival-Guides für eine Gruppe
  • 1x Abendessen
  • 1x Frühstück
  • Sämtliches Mietmaterial wie Messer, Flint and Steel, etc.
  • Kursunterlagen
  • Vermittlung von spannendem Survival-Wissen

Kosten: Fr. 279.-

Kursinhalt:

  • Verhalten & grundlegende Kenntnisse im Wald
  • Grundlagenwissen Survival & Bushcraft 
    • Wasseraufbereitung
    • Feuertechniken (Feurschlagen, Feuerbohren)
    • Notnahrung, Pflanzenkunde
    • Shelter
    • Psychologie
    • Notfallmedizin
    • Jagdwaffen
    • Materialkunde
    • Austausch, Raum für Fragen, Raum für gemütliches Beisammensein
  • Theorie & viel praktische Ausbildung & Arbeit
  • Techniken die jeder Zeit funktionieren

Mitnehmen:

  • Outdoor-Kleidung (lange Hosen)
  • Gutes Schuhwerk
  • Falls vorhanden ein eigenes Messer
    (kann von uns zur Verfügung gestellt werden)
  • Wasserflasche gefüllt
  • Essbesteck, Teller, Tasse (kann gemietet werden)
  • 2x Mittagessen & Snacks
  • Schlafsack (kann gemietet werden)
  • Isomatte (kann gemietet werden)

Informationen:

Bei Fragen treten Sie bitte mit uns über das Kontaktformular in Kontakt. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder unterbreiten Ihnen auch unverbindliche Offerten für Gruppen.

Anmeldeformular:

Bitte geben Sie an für welchen Kurs sie sich anmelden möchten.
Bitte geben Sie an, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind. Herzlichen DANK!
Allgemeinde Geschäftsbedingungen
1) Abschluss des Kursvertrages
Mit Abschluss Ihrer schriftlichen oder mündlichen Anmeldung bieten Sie der HTS Outdoor School den Abschluss eines Kursvertrages verbindlich an. Melden Sie
mehrere Teilnehmer an, haften Sie für deren Verpflichtungen aus dem Kursvertrag mit. Der Vertrag kommt erst
zustande, wenn die Anmeldung bei uns schriftlich eintrifft, und wir die Anmeldung schriftlich oder mündlich
bestätigen. Weichen Bestätigung und Anmeldung voneinander ab, bedeutet dies ein neues Angebot von uns. Bis
14 Tage vor Kursbeginn erhalten Sie von uns ein ausführliches Detailprogramm mit allen notwendigen Einzelheiten und Unterlagen. Sollten Sie bis 7 Tage vor Kursbeginn wider Erwarten kein solches Rundschreiben erhalten, so besteht Ihre Mitwirkungspflicht darin, uns umgehend zu benachrichtigen.
2) Leistungen
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus
der Beschreibung der Kurse und aus den Angaben des
Detailprogramms. Nebenabreden, die den Umfang der
vertraglichen Leistungen verändern, werden nur mit unserer schriftlichen Bestätigung verbindlich.
3) Rücktritt/Umbuchung
Sie können jederzeit vor Kursbeginn zurücktreten, jedoch nur mit schriftlicher Erklärung. Massgeblich ist der
Eingang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Treten Sie einen Kurs nicht an und haben dies zuvor nicht
schriftlich angekündigt, müssen Sie den Kurspreis in vollem Umfang tragen. Ansonsten gelten folgende Rücktrittskosten: - bis 30 Tage vor Kursbeginn 25% des Kurspreises - bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% des Kurspreises
- danach 80% des Kurspreises. Bei Abbruch des Kurses
muss der volle Kurspreis getragen werden. Zur Vermeidung von Nachteilen raten wir dringend zum Abschluss
einer Annullationskostenversicherung. Umbuchungen
sind bis 30 Tage vor Kursbeginn gegen eine Kostenpauschale von 30 CHF möglich. Umbuchungswünsche, die
später als 30 Tage vor Beginn des Kurses beim Veranstalter eingehen, bearbeitet dieser nur im Rahmen einer
Stornierung des Vertrages, verbunden mit einer Neubuchung. Kann der Teilnehmer eine Ersatzperson benennen, sind lediglich Bearbeitungsgebühren in Höhe von 30
CHF fällig. Die Rücktrittserklärung erfolgt in jedem Fall
schriftlich an folgende Adresse:
Howtosurvive Outdoor School Switzerland
Markus Lusser – Letten 1 – 5619 Uezwil
4) Rücktritt seitens des Veranstalters
Die HTS Outdoor School behält sich vor, Kurse abzusagen, falls eine erforderliche Mindestzahl von Teilnehmern bis 8 Tage vor Kursbeginn nicht zustande kommt.
Die Rücktrittserklärung wird den Teilnehmern auf schriftlichem Wege mitgeteilt. Der Veranstalter wird sich jedoch bemühen, die Teilnahme an einem vergleichbaren
Kurs zu ermöglichen. Sofern das Ersatzangebot nicht erwünscht wird, erstattet der Veranstalter umgehend die
bereits einbezahlten Kursgebühren zurück. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
5) Ausschluss von Teilnehmern
Teilnehmer, die den Kurs auf unzumutbare Weise stören,
können vom Veranstalter während des laufenden Kurses
vom weiteren Kursverlauf ausgeschlossen werden. Es erfolgt keine Erstattung des bezahlten Kursbeitrages. In
den Kursen ist Konsum bzw. Genuss von alkoholischen
Getränken oder Drogen verboten. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt ebenfalls ein sofortiger Ausschluss aus dem
Kurs.
6) Teilnahmebedingungen
Voraussetzung zur Teilnahme an den jeweiligen Kursen
ist eine gesunde körperliche Verfassung und ein Mittelmass an Kondition. Bitte sprechen Sie im Zweifelsfall mit
Ihrem Hausarzt. Sie sind des Weiteren dazu verpflichtet,
den Kursleiter über eventuelle Krankheiten, Medikamentenabhängigkeiten oder Behinderungen zu unterrichten.
Selbstverständlich werden die Angaben streng vertraulich behandelt.
Eine Teilnahme an unseren Kursen ist grundsätzlich erst
ab der Vollendung des 18. Lebensjahres oder mit schriftlichem Einverständnis der Eltern möglich. Auch für die
ausgewiesenen Kinderkurse ist eine Einverständniserklärung der Eltern gewünscht
7) Preis
Der angegebene Preis versteht sich für eine Person. Der
Kurspreis ist mit der Anmeldung einzubezahlen. Die Bezahlung erfolgt per Post- oder Banküberweisung und
muss bis spätestens 45 Tage vor Kursbeginn bei uns eingegangen sein.
Massgeblich ist das Datum des Eingangs auf unserem
Postcheck- oder Bankkonto. Die Kursbeiträge verstehen
sich ab Veranstaltungsort.
Bankverbindung:
Raiffeisenbank Wohlen
5610 Wohlen AG
Markus Lusser
Letten 1
5619 Uezwil
Bankenclearing 80744
IBAN : CH75 8074 4000 0082 6955 5
8) Haftung
Voraussetzung der Teilnahme am Kurs ist eine Unfallund
Privathaftpflichtversicherung. Die HTS Outdoor School
lehnt jegliche Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Für die durch den Teilnehmer während
des Kurses angerichteten Schäden kommt dieser selbst
auf. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach-
schäden oder Diebstahl. Schadensersatzansprüche Seitens Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter, sowie seinen Vertretern bzw. Personen welche im Namen des
Veranstalter eigene Kurse anbieten sind ausgeschlossen.
Bei Verletzung oder Tod durch Naturgewalten übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung. Der Teilnehmer erklärt ausdrücklich, dass sowohl die An- als auch
Abreise auf eigene Gefahr und eigene Verantwortung erfolgt. Abweichungen einzelner Kursleistungen von dem
vertraglich vereinbarten Inhalt des Kursvertrages, die
nach Vertragsabschluss notwendig werden, sind gestattet, soweit die Abweichungen nicht erheblich sind und
den Gesamtzuschnitt des gebuchten Kurses nicht beeinträchtigen. Wir sind berechtigt, gleichwertige und zumutbare Ersatzleistungen zu bieten. Die Haftung des
Veranstalters gegenüber dem Kursteilnehmer auf Schadenersatz wegen vertraglicher oder vorvertraglicher Ansprüche aus dem Kursvertrag ist auf den Kurspreis beschränkt. Leistungen durch höhere Gewalt berühren
nicht unseren vertraglichen Leistungsanspruch. Soweit
uns durch höhere Gewalt Mehr- oder Minderaufwendungen entstehen, erhöht oder vermindert sich unser
Vergütungsanspruch gegen unseren Kunden entsprechend. Die Nachahmung, das Ausprobieren und die Anwendung der Inhalte, Informationen, Techniken etc., die
in den jeweiligen Kursen vermittelt und mitgeteilt werden, geschehen ebenfalls auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung. Es wird jede Haftung, die sich aus
der Kenntnisnahme, der Nachahmung, dem Ausprobieren, der Anwendung etc. der Inhalte, Informationen,
Techniken etc. aus den Kursen ergeben könnte, abgelehnt. In Wildpflanzen befinden sich teilweise hochpotente Wirkstoffe. Wir raten daher dringend davon ab,
von einzelnen Pflanzen in kurzer Zeit grössere Mengen
zu verzehren. Wir verwenden keine Pflanzen, die dafür
bekannt sind, allergische Reaktionen hervorzurufen.
Trotzdem können wir individuelle allergische Reaktionen
nicht ausschliessen. Auch hierfür übernehmen wir keine
Haftung. Der Verzehr von Pflanzen- und Pflanzenteilen
und tierischer Nahrung geschieht freiwillig und ausschliesslich auf eigene Gefahr.
9) Sonstiges
Die Teilnahme an jedweden durch die Howtosurvive
Outdoor Schol angebotenen Kurse erfolgt auf eigene Gefahr! Der Teilnehmer muss bei der Kursteilnahme in gesundheitlich guter Verfassung sein und es ist empfohlen,
einen wirksamen Tetanus-und Zeckenimpfschutz zu besitzen. Ein ärztliches Attest sollte zur eigenen Absicherung beim Hausarzt eingeholt werden, ist jedoch keine
Pflicht. Besondere Erkrankungen oder Beeinträchtigungen(Herz- /Kreislauferkrankungen, Allergien etc.) sind
dem Veranstalter vor Kursbeginn mitzuteilen. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen einer schriftlichen Bestätigung. Der
Veranstalter behält sich vor, das Kursprogramm bei Wetterveränderungen, die das stattfinden des vorgesehenen
Kursprogramms stark gefährden oder gar unmöglich machen, das Kursprogramm in eigenem Ermessen, unter
Berücksichtigung der Interessen der Kursteilnehmer, zu
ändern. Aufgrund des ständigen Aufenthalts im Freien
und der realistisch gehaltenen Ausbildung entspricht die
Zubereitung von Nahrung und Getränken nicht immer
den gewohnten hygienischen Verhältnissen. Übernachtungen erfolgen stets in selbstgebauten Überlebenshütten und das Camp verfügt über keinerlei sanitäre Einrichtungen. Gerichtsstand ist Uezwil.
10) Urheberrecht
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks
und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen sowie
des Teilens, behalten wir uns vor. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder durch ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke
der Unterrichtsgestaltung reproduziert, insbesondere
unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet,
vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
11) Unwirksamkeit einzelner Klauseln
Soweit einzelne Bestimmungen der AGB der HTS Outdoor School unwirksam sein sollten, hat dies nicht die
Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. An
Stelle der ungültigen Regelung soll dasjenige treten, was
die Parteien in Kenntnis der Unwirksamkeit geregelt hätten, um den wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung zu
erreichen. Dies gilt auch für den Fall einer Regelungslücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.